Gemeinsam für Berlin e.V.

Jochen Hackstein
Vorstand,  ora Kinderhilfe international e.V.

„Gemeinsam ist besser als allein. Das gilt auch für uns Christen in der Hauptstadt. Ich unterstütze „GfB“ gerne, weil dort Christen in ihrem Glauben und ihrem Engagement für Berlin miteinander verbunden werden. Über alle Denominationen und Unterschiede hinweg bietet uns GfB Foren zum Kennenlernen, zum Austausch und zur Kooperation. Das empfinde ich als wertvoll. Denn ‚gemeinsam‘ ist auch besser als nebeneinander.“

Prof. Dr. Angelika Bier
Vorstand, Stiftung Jona

"Gemeinsam kommen wir weiter: in Zeiten großer Verunsicherung und neuer Herausforderungen bietet GfB verlässliche Hilfen und konkrete Angebote, aber auch eine geistliche Orientierung und überkonfessionelle Vernetzung. Diese Arbeit unterstütze ich gern und von ganzem Herzen. Denn sie macht so Vieles möglich, für Christen in Berlin, Schicksale, Menschen. Denn nur „gemeinsam“ kommen wir weiter.“

Rüdiger Sumann
Pastor,  Lukas Gemeinde e.V.

"Obwohl uns als Gemeinde Berlin als Ganzes am Herzen liegt, richtet sich der Fokus als Pastor eben doch hauptsächlich auf die eigene Gemeinde. Deswegen bin ich so dankbar für „Gemeinsam für Berlin“, weil sie Berlin als Ganzes in den Blick nehmen können. Die weitere Vernetzung von Gemeinden, Verbänden und Initiativen ist notwendig für das christliche Zeugnis in dieser Metropole. Deswegen hoffe ich, dass GfB mit der Stadt mitwächst - inhaltlich und vor allem auch personell.“

Pfarrerin Christine Gühne
Theol. Referentin, Brot für die Welt

"Gemeinsam für Berlin erlebe ich als ein kleines, aber kräftiges Salzkorn, Senfkorn oder auch als einen Lichtfunken, der Brücken baut, weil er ein festes Fundament hat. Ich habe diesen kleinen Verein kennen-gelernt als eine hellwache Gemeinschaft, die für die Vernetzung von Christen aus unterschiedlichsten Hintergründen und Kulturen zentral wichtig ist. Diese Initiative nimmt Menschen in den unterschiedlichsten Lebenslagen tatsächlich wahr und hört ihnen zu – und lebt eine unkomplizierte Ökumene an der Basis, die sich auf die unerschöpfliche Liebe Gottes in Jesus Christus gründet. Ich wünsche mir, dass es solche Initiativen überall in Deutschland gibt – und dass diese Arbeit hier in Berlin wächst und noch viel bekannter wird!"